Wenn man Dienstränge von SS-Offizieren oder Polizisten liest, kann man sich meist wenig darunter vorstellen. Dabei orientierte sich die SS selbst stark an der militärischen Hierarchie der Wehrmacht. Offiziere der Wehrmacht und Polizei, insbesondere die höheren Offiziere, waren fast alle auch Mitglieder der SS: bei jedem Karriereschritt wurden nach kurzer Zeit ihre Dienstgrade bei der SS angeglichen an ihren Rang bei Miltär oder Polizei.

Hilfreich ist auch der Vergleich mit den entsprechenden Diensträngen anderer Armeen, vor allem der USA und Polens, den wir einer Tabelle dargestellt haben. Speziell für einen solchen Vergleich hat die NATO ein Regelwerk entwickelt, STANAG 2116, das in dieser Tabelle zugrundegelegt wird. Dabei werden zehn Stufen von Offiziersrängen und neun Stufen anderer Ränge (vom einfachen Soldaten bis zum Feldwebel) definiert.

Die Dienstränge von Wehrmacht, SS und Polizei sowie der polnischen Armee (1919-1939) beziehen sich auf die Zeit des Zweiten Weltkriegs, während die Spalten zur US. Army, zur polnischen Armee (ab 2004) und der NATO-Code aktuelle Dienstränge zeigen.

Diese Tabelle muss natürlich mit Vorbehalt gelesen werden: 1. sie bezieht sich auf unterschiedliche Rangsysteme in verschiedenen Perioden, in denen es selbst auch organisatorische Änderungen gegeben hat. 2. In der benutzten Literatur gibt es verschiedene Zuordnungen, zwischen denen man sich entscheiden musste. Und 3.: die Tabelle kann natürlich fehlerhaft sein.

Trotzdem ist Ihnen diese Vergleichstabelle hoffentlich eine Hilfe.

Vergleichstabelle Dienstränge